Publications

Logo GastroFacts Businessmagazin

Selbständig bleiben durch Kooperationen

Gemeinsam ist man stärker. Zwar eine Binsenwahrheit, würde man meinen. Kooperationen in der Hotellerie stecken bei uns noch in den Kinderschuhen.

Gerade kleinere und mittlere Familienbetriebe könnten gewissen Aufgaben gemeinsam anpacken, zum Beispiel das Marketing, das Qualitätsmanagement, den Einkauf, die Personalschulung und -rekrutierung. Dafür müssten sie einen Teil ihrer Unabhängigkeit abgeben und auch den Partnerbetrieben einen Blick in ihre Karten gewähren. Wir stellen hier zwei Modelle aus dem Wallis vor: Die Matterhorn Valley Hotels in Grächen und Die Lötschentaler. Erstere bereits mit einer bewegten Geschichte, letztere in einem frühen Stadium.

Artikel herunterladen

Kantonsspital Graubünden, Chur
Candrian Catering AG
Restaurant Buech, Herrliberg
Hotel Olden Gstaad
Radisson Blu Hotel, St.Gallen
Hotel Sempachersee, Nottwil
Frutt Resort, Melchsee Frutt
Hotel Du Parc, Baden
Hotel Adula, Flims
Panorama Hotel, Davos
Hotel Schwert, Weesen
Hotel Szepalma Ungarn

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.