Publikationen

Logo GastroFacts Businessmagazin

Selbständig bleiben durch Kooperationen

Gemeinsam ist man stärker. Zwar eine Binsenwahrheit, würde man meinen. Kooperationen in der Hotellerie stecken bei uns noch in den Kinderschuhen.

Gerade kleinere und mittlere Familienbetriebe könnten gewissen Aufgaben gemeinsam anpacken, zum Beispiel das Marketing, das Qualitätsmanagement, den Einkauf, die Personalschulung und -rekrutierung. Dafür müssten sie einen Teil ihrer Unabhängigkeit abgeben und auch den Partnerbetrieben einen Blick in ihre Karten gewähren. Wir stellen hier zwei Modelle aus dem Wallis vor: Die Matterhorn Valley Hotels in Grächen und Die Lötschentaler. Erstere bereits mit einer bewegten Geschichte, letztere in einem frühen Stadium.

Artikel herunterladen

Kameha Grand, Zürich
Trattoria Walensee
Panorama Hotel, Davos
Hotel Adler, Zürich
Playitas Resort
Frutt Resort, Melchsee Frutt
Hotel Szepalma Ungarn
St.Georg, Einsiedeln
Bad Schauenburg, Liestal
Hotel Uzwil, Uzwil
Hotel Hannigalp, Grächen
Swiss Prime Site

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.